Stationäre Einrichtung. Aufgabenstellung und Zielsetzung

stationaere_einrichtung

SCARABÄUS Hoher Fläming e.V. leistet individuelle Hilfen im Rahmen einer stationären Einrichtung nach §§67-69 ff. SGB XII für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten in Verbindung mit Suchtmittelmissbrauch und Suchtproblematik. SCARABÄUS bietet Platz für 30 Personen. Die Aufenthaltsdauer kann bis zu 18 Monate betragen. In Zusammenarbeit mit dem Hilfesuchenden wird ein Hilfeplan zur Durchführung und Dauer der Maßnahme erstellt.

In Vernetzung mit anderen Leistungsträgern wird der aktuelle Hilfebedarf ermittelt und die fachlich-medizinische Versorgung sowie weitergehende psychologische Betreuung und Begleitung gewähr-leistet.

Bei Bedarf erfolgt die Überleitung in eine andere Hilfeeinrichtung.

Notwendig ist ein Antrag auf stationäre Hilfen beim zuständigen Sozialhilfeträger. Die Kostenüber-nahme kann von hier aus geregelt werden.

Unsere Verwaltung ist bei der Regelung von zivil- und strafrechtlichen Angelegenheiten behilflich. Der körperliche Entzug kann hier im Haus gemacht werden, bei Notfällen ist für medizinische Betreuung gesorgt.

Weiterführende Informationen finden Sie rechts unter „Konzeption Stationäre Einrichtung“

Therapie statt Strafe

Der SCARABÄUS Hoher Fläming e.V. ist vom Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg als Einrichtung zur Betreuung von straffällig gewordenen Personen nach dem Betäubungs-mittelgesetz §§ 35 ff. “Therapie statt Strafe“ anerkannt.

Info für Justiz, Ämter und Behörden (PDF)

Konzeption Stationäre Einrichtung (PDF)

Vereinssatzung (PDF)


Aktuelles   Fotogalerie    Links & Partner    Gästebuch    Impressum    Kontakt